RBM-Motorsport gewinnt Sommercup

Jan-Vincent Stolle
Jan-Vincent Stolle
Benedict Stolle
Benedict Stolle

Das Team RBM Motorsport reiste am vergangenen Wochenende (20./21. Juni 2015) nach Kerpen, um sich beim Sommercup auf dem Erftlandring zu messen. Die Piloten Jan-Vincent und Benedict Stolle konnten sich sehr gut in Szene setzen. Dabei mussten sie neben dem Zeittraining vier Qualifikationsrennen auf dem Weg zum Finale bestreiten.

Eine zusätzliche Herausforderung stellte die wechselnde Fahrtrichtung dar. So wurden das Zeittraining und die ersten Rennen am Samstag im Uhrzeigersinn gefahren, während am Sonntag die klassische Variante (entgegen dem Uhrzeigersinn) der 1.107 Meter langen Strecke zum Einsatz kam.

KFJ-Pilot Jan-Vincent Stolle trat im Feld der Junioren an und konnte hier auf voller Bandbreite überzeugen. Nach der Bestzeit im Qualifying verwandelte er die Pole-Position in den ersten drei Rennen spielerisch in einen Sieg. Erst im vierten Lauf musste er einen Rückschlag verkraften. Sein Kart sprang nicht rechtzeitig an und so musste der Youngster dem Feld hinterherstarten. Trotzdem liefert er eine fulminante Aufholjagd ab, die ihn noch auf Rang zwei bugsierte. Im Finale gab es für Jan-Vincent kein Halten mehr. Mit einer souveränen Leistung enteilte er dem Feld um Längen und feierte einen ungefährdeten Start-Ziel-Sieg, der ihm den Tagessieg im Sommercup bescherte.

Bei den den Bambini Waterswift vertrat Benedict Stolle die Teamfarben. Der Youngster sicherte sich im Zeittraining den achten Platz und fuhr selbige Platzierung auch in den ersten beiden Läufen nach Hause. Im dritten Durchgang bugsierte er sich auf den starken fünften Rang, bevor er sich im vierten Rennen mit der neunten Position begnügen musste. Im abschließenden Finale holte Benedict ebenfalls den neunten Platz.

Weiter geht es für die RBM-Piloten bereits am kommenden Wochenende. In Oschersleben treten Jan-Vincent und Benedict Stolle beim dritten Saisonlauf des ADAC Kart Masters an.
 

Nach oben